Großes "High-Light"

Erstmalig waren die "Blau-Weissen" Vorgruppe auf der Abendveranstaltung Kölsch-Festival in Straßenhaus

Am 09. Mai 2009  ein High-Light der Vereinsgeschichte. Der Verein musizierte in Straßenhaus auf einer Abendveranstaltung, als Vorgruppe der Band Rhein-Kölsch. Erinnerungen an alten Big Band Zeiten wurden wach. Mit Schlagzeug und jeder Menge Percussion-instrumenten fuhr man um 18.00 Uhr in Richtung Westerwald. Der Verein hatte extra einen Bus gechartert. 31 aktive Musiker und einige passive Vereinsmitglieder mussten schnell feststellen, dass es sich zwar um einen schönen Gig handelte, aber das Wetter würde nicht mitspielen. War es doch den ganzen Tag trocken geblieben, so fing es pünktlich mit unserer Musik an, wie aus Eimern zu schütten. Der Veranstalter hatte vorgesorgt und einige größere Pavillons und Zelte aufgestellt, aber eine Vielzahl von Gästen blieb weg. Trotz des Wetters waren ca. 300 trinkfeste Kölschfans gekommen und feierten bei kölscher Musik und kölschen Getränken. Der Musikverein spielte ausschließlich Kölsche Blasmusik und wusste zu gefallen. Herr Michael Knipprath aus Bonn hatte, als neuer Dirigent, seinen ersten Auftritt im Blau-Weissen Gewand. Er machte seine Sache sehr gut und bereits nach den vier Proben und dem einen Auftritt, lässt sich sein schwungvoller Stil, in der Musik des Vereines erkennen. Danach legte die Gruppe Rheinkölsch noch einen drauf und heizte den Westerwäldern so richtig ein. Auch die „Blau-Weissen“ feierten bis in die frühen Morgenstunden.