Dirigent ab 2014

Christian Wiechers

Ehemaliger Musikalischer Leiter 2008-2013



Michael Knipprath, geboren und aufgewachsen in Köln, lebt und arbeitet in Bonn als freiberuflicher Musiker.

 

Den ersten Kontakt zur Musik hatte er mit 6 Jahren in der Flötenklasse der Grundschule. Nachdem man ihm dort in der ersten Stunde 3 mal die Flöte abnahm, und er total frustriert nach Hause kam, musste schnell eine andere Lösung gefunden werden. Was lag da näher, als den Chorleiter der eigenen Pfarrei anzurufen um ihn nach Rat zu fragen? Leo Roder lud ihn für den nächsten Tag zum ersten Flötenunterricht ins Pfarrzentrum ein. Aber in der ersten Stunde bekam Michael hier die Flöte gar nicht mehr zu sehen, sondern erst einmal das Notenlesen beigebracht. Dies war wohl die Initialzündung, denn dies weckte seine Liebe zur Musik.


Der Flöte folgten recht bald das Klavier und das Baritonhorn, später dann Cello und schlussendlich sein Hauptinstrument, die Posaune. Außerdem spielt er Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Bass, Kirchenorgel und Melodika. Nach vielen aktiven Jahren im Musik-Chor begann für ihn in den 90´er Jahren dann ein neues Kapitel;

 

Er lernte die Musik im Kölner Karneval kennen. Seinem Einstieg beim Tanz- und Musikcorps Kölner Torwache von 1952 e.V. als Posaunist sowie 8 Jahre lang als Kommandant und musikalischer Leiter folgten 2 Jahre als ständige Aushilfe beim Musikzug Domstädter Köln e.V. In den letzten Jahren spielt er regelmässig in Saalkapellen, unter anderem Ted Borgh, dem Tanz-Orchester-Köln oder den Snowbirds.

 

In den Jahren 2005 bis Ende 2008 konnte er ausserdem als Posaunist der Band Kölsche Adler Banderfahrung sammeln. Aktuell gehört Michael Knipprath zur festen Cast des Ensembles Medden us dem Levve um Jörg P. Weber (Musiker und Dozent aus Bonn), sowie Wolfgang Nagel (u.a. Moderator Lachende Kölnarena und Lachende Beethovenhalle), ist Keyboarder der Adventszick op Kölsch und Teil der Bläsersection der Domstürmer. Posaunenstimmen oder Komplettproduktionen auf CD-Aufnahmen von u. a. Wolfgang Nagel, Jörg Weber, Kölsche Adler, Hans Breuer oder Domstürmer sind ein anderer Teil seines musikalischen Schaffens. Das Erstellen von Bläserarrangements für CD-Aufnahmen oder Live-Programme und -Auftritte, das Einsingen von Backgroundchören für CD-Produktionen, Notenarragements für Blasorchester und das schulen und arbeiten mit jungen Menschen komplettieren seine Arbeit.

 

Neben seiner Tätigkeit als musikalischer Leiter des Musik-Chores St. Marien in Köln-Weiden freut er sich nun auf die neue Aufgabe der musikalischen Ausbildung von Blau-Weiss Leutesdorf in die er viel Herzblut und Engagement hineinlegen wird - schliesslich sieht er Blau-Weiss Leutesdorf als musikalische Institution rund um Neuwied an. Dieses Ansehen zu fördern und weiter auszubauen, ist sein größtes Ziel - und evtl., dass auch mal ein Piano beachtet wird.

Interview_Sonntag 17.Mai 2009.pdf
PDF-Dokument [9.1 KB]